Eine Firma in Bulgarien gründen

Um eine eigene Firma zu gründen und es zu führen, muss zunächst ein legitimes Unternehmen geschafft werden. Ein Unternehmen in Bulgarien hat viele Vorteile. Jede Person, die 18. Jahre alt ist, kann unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit eine Firma in Bulgarien gründen. Sie sollen zunächst die Dienstleistungen auswählen, die Sie anbieten möchten, und mit dem administrativen Teil der Registrierung fortfahren.

Lassen Sie uns erklären, warum Sie ein Unternehmen in Bulgarien registrieren sollten. Es gibt viele Steuervorteile und wir sind Mitglied der Europäischen Union, mit denen Sie Ihr Geschäft in Europa und weltweit ausbauen können. Als bulgarischer Firmeninhaber können Sie auch von großartigen menschlichen Talenten zu erschwinglichen Preisen profitieren – gut ausgebildetes, qualifiziertes Personal, das eine oder mehrere Fremdsprachen beherrscht. In Bulgarien werden viele hochwertige Unternehmensdienstleistungen angeboten. Sie können Immobilien kaufen oder einen Teil Ihrer Aktivitäten outsourcen.

 

Einen Blick auf die Steuern in Bulgarien werfen:

Gewinntssteuer – 10% pauschal

Dividendensteuer – 5%

 Vertrieb an EU / EAA-Unternehmen – 0%

Mehrwertsteuer – 20%

Mehrwertsteuer auf Tourismus – 9%

 Mehrwertsteuer auf EU-Lieferungen – 0%

Mehrwertsteuer bei Export – 0%

 

Auch wenn Sie nicht in Bulgarien ansässig sind, aber dennoch eine Firma gründen möchten, besteht die Möglichkeit, dies zu tun, ohne das Land zu besuchen. Es ist etwas komplizierter, aber nicht unmöglich – der Direktor des Unternehmens muss lediglich die bulgarische Botschaft oder das bulgarische Konsulat besuchen.

Laut bulgarischem Recht können Sie eine Gesellschaft mit 2 BGN (1 €) gründen, die eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist. Das Kapital muss vor der Registrierung bei einer örtlichen Bank hinterlegt werden.

Das Unternehmen muss eine Geschäftsadresse in Bulgarien haben, während für den Registrierungsprozess keine Leasing- oder Eigentumsdokumente für die Adresse erforderlich sind. Das heisst Sie können jede Adresse (von Verwandten oder Bekannten z.B.) nehmen.

Beachten Sie, dass es in Bezug auf Ihr Unternehmen einige monatliche und jährliche Verpflichtungen gibt – monatliche Sozialversicherungssteuer, sofern unter MwSt. Registriert – monatliche MwSt.-Erklärungen, jährliche Finanzerklärung für das gesamte Vorjahr bei der Nationalen Finanzbehörde und Jahresfinanzbericht im Handelsregister.

Die Nutzung eines Buchhalters wird dringend empfohlen. Wir begleiten Sie durch den gesamten Prozess von der Unternehmensgründung bis zum Rechnungswesen.

Zusammenarbeit mit Anagami



Kontaktieren Sie uns und wir werden Ihnen ungehend ein Angebot machen.